Technologie- ein Wahnsinns FeldTechnologie- ein Wahnsinns Feld


über mich

Technologie- ein Wahnsinns Feld

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch etwas über Technologie erzählen. Ein Leben ohne Technologie ist kaum vorstellbar. Smartphones, Tablets und diverse Displays, auf die wir täglich starren, sind nur einige Beispiele der Ausprägung der Technologie. Gleichzeitig finde ich es sehr beeindruckend, welche technologischen Möglichkeiten es gibt und welche Vorteile diese bieten. Ohne diverse technologische Einrichtungen würden viele Dinge nicht auf die Art funktionieren, wie sie es heutzutage tun. meine persönlichen Eindrücke und Erfahrungen möchte ich gerne mit Euch teilen und Euch davon berichten, damit auch Ihr auf dem neuesten Stand der Technologieentwicklung und des technologischen Fortschrittes seid. Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Lesen. Du möchtest mehr über Technologie erfahren? Besuche meinen Blog und sieh dich um.

Archiv

letzte Posts

Handy Reparatur
17 Januar 2018

In der heutigen Welt gibt es nur noch wenige Mensc

Cloud Services - ein kurzer Überblick
12 Dezember 2017

Innerhalb der letzten Jahre fällt in einschlägigen

Solaranlagen - die Energie der Sonne nutzen
6 November 2017

Vier verschiedene Typen solcher Anlagen können unt

Die Gasmotoren als weitere umweltfreundliche Alternativen für eine emissionsfreie Zukunft
24 Oktober 2017

Die durch die "Dieselaffäre" ausgelöste Diskussion

Solaranlagen - die Energie der Sonne nutzen

Vier verschiedene Typen solcher Anlagen können unterschieden werden, doch sie alle basieren auf dem gleichen Prinzip: Die Sonnenstrahlung wird genutzt. Hierbei spielen die Infrarotstrahlung und die Photonenstrahlung der Sonne die übergeordnete Rolle. Mit guten Anlagen lassen sich die Sonnenstrahlen, welche aufgrund der natürlichen Gegebenheit der Sonne beinahe weltweit genutzt werden können, effektiv nutzen. 

Bei der Auswahl des Anlagentyps spielt zwar primär der Zweck der Nutzung eine Rolle, aber auch der Standort ist entscheidend. So ist etwa eine trockene Wüste als Standort einem Regenwald vorzuziehen. 

Der bekannteste Vertreter unter den Solaranlagen ist wohl die Photovoltaikanlage. Sie wandelt den Photonenbeschuss direkt in Strom um, indem in den einzelnen Solarzellen Ladungstrennungen erzeugt werden, die wiederum einen Stromfluss ermöglichen. Dieser kann zwischengespeichert, eingespeist oder direkt verwendet werden. Solche Photovoltaikanlagen gibt es in unterschiedlichsten Maßstäben - von der kleinen Anlage zur Gewinnung des Hausstroms bis hin zu großen Photovoltaikfeldern, die immense Mengen Strom erzeugen können. Dabei werden diese Anlagen längst nicht mehr nur experimentell und industriell genutzt, sondern können auch privat betrieben.   

Thermische Anlagen setzen hingegen auf das Nutzbarmachen von Wärmeenergie, die sich aus der Sonnenstrahlung gewinnen lässt. Hierfür wird in Kollektoren, welche sich durch ihre Außenseite aufheizen, ein Medium erwärmt. Häufig handelt es sich hierbei um Wasser. Dieses warme Wasser kann nun umgeleitet werden und die Wärme wiederum an einen Speicher abgeben. Es kann aber auch direkt verwertet werden und eignet sich beispielsweise zur Bereitstellung warmen Trink- und Duschwassers. 

Sonnenwärmekraftwerke sind größere und energetisch anspruchsvollere Anlagen als die Photovoltaikanlagen. Sie arbeiten durch die Bündelung der Sonnenstrahlung (oftmals durch Parabolspiegel) und erzeugen so konzentrierte Wärmestrahlung. Diese kann direkt genutzt werden oder erwärmt Luft. Beides führt - über Leitungsmedien - zur Erzeugung von Strom. Dabei ist zu beachten, dass solche Solarkraftwerke einen hohen Anspruch an den Standort stellen. Sie funktionieren ohne gute Sonnenverhältnisse nicht. 

Photochemische Anlagen nehmen eine gewisse Sonderstellung ein, denn sie dienen nicht primär der Gewinnung von Energie, sondern sollen vor allem lichtempfindliche Prozesse beschleunigen. Es kann sich hierbei etwa um das Fördern des Algen- und Bakterienwachstums (zur Abwasserreinigung etwa) oder um das Beschleunigen chemischer Prozesse handeln.   

Allen Solaranlagen ist gemeinsam, dass sie eine gewisse energetische Unabhängigkeit ermöglichen. Je besser die Anlage funktioniert und Energie sie liefert, desto weniger Energie muss von außen bezogen werden. Somit sind Anlagen zur Energiegewinnung aus Sonnenstrahlen Teil einer Autarkie.  Dadurch, dass die Anlagen flexibel in der Größe und Leistung sind, tragen sie zudem zum Ausbau einer dezentralen Stromversorgung bei.   

Dabei steht beim Bau oder Kauf einer solchen Anlage, zum Beispiel bei SOLARFOCUS GmbH Solaranlagen u. Biomassekessel, eine Investition an, die sich - in Abhängigkeit von den Energiepreisen und der zu erwartenden Leistung der Anlage - amortisieren wird.  Solarbetriebene Anlagen werden in ihrem Wirkungsgrad durch andauernde Forschung noch weiter verbessert werden. Zudem wird an zahlreichen Standorten noch weiter an den Möglichkeiten, die Solarenergie bereitstellt, geforscht.